Hello, World! Hello, #PommesRetter!

Die Metalgabel gibt es zwar schon ein Weilchen, aber mit der #PommesRetter-Edition erblickt die erste Sonderedition das Licht der Welt. 

Wir haben hin und her überlegt, wie wir die Aktion und die Gabeln nennen können. Und dann hat Markus unsere Mission auf den Punkt gebracht: Pommes-Retter! Wir wollen unseren bescheidenen Beitrag dazu leisten, die Vielfalt der deutschen Imbisse zu erhalten. Dazu möchten wir zum einen auf die Situation hinweisen, die Bildung von Netzwerken unterstützen und die Kunden aufrufen, auch weiterhin die Imbisse zur frequentieren – wenn nun auch als Take-away. Zum anderen eröffnen wir mit der Sonderedition der #PommesRetter-Gabel den Imbissen eine zusätzliche Einnahmequelle durch Merchandising. Dabei geht es uns nicht darum, selbst etwas zu verdienen: Die Gewinne gehen an die teilnehmenden Imbisse!

In nur einer Woche sind nun aus einer fixen Idee ein Produkt, eine Internetseite und die ersten Kooperationen geboren. Seid mit dabei, wenn diese Idee sich entwickelt! Lasst Euch überraschen, was noch kommt. Tragt Euch in den Metalgabel-Newsletter ein oder folgt uns auf Instagram oder facebook, um nichts zu verpassen. Und unterstützt Eure lokale Pommesbude, den Döner um die Ecke, die Currywurst-Braterei oder das Burger-Mobil durch den Kauf einer limitierten #PommesRetter-Gabel. Der hat noch keine eigene Edition? Weise ihn auf unsere Seite hin oder schick uns eine kurze Mail unter pommesretter@metalgabel.de und wir treten mit ihm in Kontakt. 

Werde auch Du ein #PommesRetter!